Verarbeitung

Wie wird KEMPEROL verarbeitet?

Alle KEMPEROL Abdichtungen werden kalt verarbeitet. Alle werden mit KEMPEROL Vlies armiert, dies bedeutet, dass die KEMPEROL Abdichtungen im Zweischichtverfahren (Vorlage – Vlieseinlage – Nachlage) nass in nass oder frisch in frisch aufgearbeitet werden.

Kann man auf eine Bitumenbahn eine KEMPEROL Abdichtung mit KEMPERDUR Beschichtung aufbringen?

Nein. Bei Verwendung einer KEMPERDUR Beschichtung als Endbelag ist immer ein tragfähiger und fester Untergrund erforderlich. Dies ist durch eine Bitumenabdichtung nicht gegeben. Bitumenbahnen können sich z.B. im Sommer durch hohe Temperaturen erweichen, was wiederum dazu führen kann, dass sich Abdrücke von Punktlasten in der KEMPERDUR Oberfläche abzeichnen können bis hin zur Beschädigung (Risse etc.).

Außerdem könnten durch das „Durchbluten“ von Bitumpartikel, diese bis an die Oberfläche (Sichtbereich) gelangen. Soll zum Beispiel ein anderer Belag wie z.B. Plattenbeläge in Splittbett, Holzlattenroste etc. wo Punktlasten schon vom Belag aufgenommen werden als Nutzschicht vorgesehen sein, können Bitumenabdichtung ohne weiteres mit KEMPEROL Abdichtungen abgedichtet werden.

Wie kann ich Teilmengen entnehmen bzw. anmischen?

Bei einkomponentigen Produkten z.B. KEMPEROL 1K-PUR können Teilmengen ohne besondere Maßnahmen entnommen werden. Bei mehrkomponentigen Produkten sind die Teilmengen der einzelnen Komponenten im Vorfeld auszuwiegen.

Wie muss ein kompletter KEMPER SYSTEM Aufbau für Balkone- Terrassen hergestellt werden?

Ein Komplettaufbau besteht aus einer Grundierung, Abdichtung und einer Beschichtung. Als Grundierung kommt in der Regel eine KEMPERTEC EP- / EP5-Grundierung zum Einsatz. Generell sollte hierbei auf die Grundierungsempfehlung geachtet werden. Als Abdichtung kommt die KEMPEROL 1K-PUR oder KEMPEROL 2K-PUR Abdichtung zum Einsatz.

Bei der Beschichtung gibt es nach Kundenwunsch verschiedene Systeme. Diese sind die KEMPERDUR Deko oder KEMPERDUR Deko 2K Beschichtung, KEMPERDUR HB Dickbeschichtung, KEMCO Decor Stone, KEMPERDUR Quarzbelag oder KEMPERDUR TC mit verschiedenen Varianten.

Es ist aber auch ein kompletter AC-Aufbau möglich. Dieser besteht aus KEMPERTEC AC-Grundierung, KEMPEROL AC Speed Abdichtung, KEMPERDUR AC Beschichtung und KEMPERDUR AC Finish.

Wie lange braucht die KEMPERTEC Grundierung bis sie regenfest und weiterbeschichtbar ist?

Das ist abhängig von der jeweiligen Grundierung und den Witterungsverhältnissen bezugnehmend der Untergrund, Umgebungs- und Verarbeitungstemperatur. Die Zeiten entnehmen Sie bitte dem technischen Merkblatt der jeweiligen Grundierung.

Bis zu welcher Temperatur können KEMPEROL Abdichtungen verarbeitet werden?

Ab 5°C aufwärts. KEMPEROL AC Speed kann bis -5°C Umgebungstemperatur verarbeitet werden. Der Taupunkt ist zu beachten.

Ab wann und bis wann kann weiterbeschichtet werden?

Hier wird die Zeitspanne für das frühestmögliche Auftragen einer nachfolgenden Schicht / Nutzschicht angegeben. Diese Zeitspanne wird einerseits durch das Erreichen einer ausreichenden Festigkeit bzw. Aushärtung und andererseits durch das ggf. notwendige Ausgasen (Verdunsten) von Lösemitteln bestimmt. Abhängig von der Witterung sollten die nachfolgenden Schichten innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen aufgebracht werden.

Abdichtungen & Beschichtungen

Sind KEMPERDUR Produkte farbecht?

Unter Farbechtheit versteht man die Widerstandsfähigkeit und Konstanz der Farbe gegenüber (UV-)Licht und Umwelteinflüssen („lichtecht“). Unsere dekorativen KEMPERDUR Produkte sind auf UV-Beständigkeit und Farbechtheit ausgelegt.

Wo kann man KEMPEROL Produkte kaufen?

Beim Stützpunktfachhandel (in der Regel Bedachungsfachhändler).

Was kostet eine KEMPEROL Abdichtung im Verhältnis zu anderen Abdichtungssystemen?

KEMPEROL Abdichtungen sind hochwertige Abdichtungen und liegen normalerweise auf einen preislich höheren Niveau als herkömmliche Abdichtungen bestehend aus Bahnenwaren.

Gibt es ein schnelles Abdichtungssystem (PMMA)?

KEMPEROL AC Speed ist das zurzeit schnellste PMMA-basierte Abdichtungssystem. Als Alternative kann das geruchsneutrale KEMPEROL 2K-PUR beschleunigt mit KEMPEROL 2K-PUR Speedshot verwendet werden.

Sind KEMPEROL Produkte UV-beständig?

Die Alterungsbeständigkeit gegenüber Licht (UV-Licht) gemäß ETAG 005 ist für unsere Abdichtungsprodukte nachgewiesen.

Sind KEMPEROL Abdichtungen wurzelfest?

Alle KEMPEROL Abdichtungen sind wurzelfest und nach FLL geprüft.

Grundierungen

Warum sollen zweikomponentige Grundierungen abgesandet werden?

Das Absanden von zweikomponentigen Grundierungen ist generell zu empfehlen. Zwingend erforderlich ist ein Absanden bei allen Produkten auf Epoxidharz-Basis (KEMPERTEC EP-Grundierung / KEMPERTEC EP5-Grundierung). Durch das Absanden der Grundierung mit Naturquarz (1500-2000 g/qm) wird eine Oberfläche mit entsprechender Rauigkeit erreicht, die für einen optimalen Haftverbund mit der nachfolgenden Schicht sorgt.

Als sekundäre Aufgabe übernimmt eine Absandung auch den Schutz der Grundierung vor UV-Strahlung – insbesondere wenn längere Arbeitsunterbrechungen (länger als 14 Tage) notwendig sind.

Wie lange braucht die KEMPERTEC Grundierung bis sie regenfest und weiterbeschichtbar ist?

Das ist abhängig von der jeweiligen Grundierung und den Witterungsverhältnissen bezugnehmend der Untergrund, Umgebungs- und Verarbeitungstemperatur. Die Zeiten entnehmen Sie bitte dem technischen Merkblatt der jeweiligen Grundierung.

Welche Grundierung muss eingesetzt werden?

Individuell nach Untergrund und Abdichtungsprodukt, meistens jedoch eine KEMPERTEC EP- oder KEMPERTEC EP5-Grundierung. Generell ist die Grundierungsempfehlung zu beachten.

Warum müssen KEMPERTEC EP-Grundierungen mit Quarzsand abgestreut werden?

Das gleichmäßige Einwerfen von KEMCO Naturquarz in die noch frische Grundierung ist aus folgenden Gründen erforderlich. KEMPERTEC EP-Grundierungen sind bedingt der chemischen Eigenschaften von Epoxidharzen grundsätzlich abzusanden, da ein genaues Zeitfenster der Weiterbeschichtbarkeit einer nicht abgestreuten EP-Grundierung nicht auf den Punkt genau zu ermitteln ist. Ferner ist durch Abstreuen immer eine Oberflächenvergrößerung zur Verbesserung der Verkrallung der Abdichtung gegeben. Des Weiteren schützt die Quarzsandeinstreuung die Grundierung vor Umwelteinflüssen wie z.B. UV-Strahlung und mechanischen Beanspruchungen.

Sonstiges

Was versteht man unter Topfzeit?

Unter Topfzeit wird bei reaktiven Materialien die Zeit der Verwendbarkeit bezeichnet. Sie wird bisweilen auch „Gebrauchsdauer“ genannt. Es ist also die Zeit zwischen dem Beginn des Anmischens eines mehrkomponentigen Produktes (bzw. bei einkomponentigen Produkten mit dem Öffnen des Gebindes) und dem Ende seiner Verwendbarkeit, sozusagen die Zeitspanne, in der sich die Substanz noch „aus dem Topf nehmen“ lässt. Meist zeigt sich das Ende der Topfzeit durch einen deutlichen Viskositätsanstieg (Zunahme der Zähigkeit), der eine weitere Verarbeitung verhindert. Bei unseren Produkten sind Topfzeit und Verarbeitungszeit in der Regel nicht gleichlautend. Durch die Veränderung der Zähflüssigkeit wird das Eindring- und Durchtränkungsverhalten (bezogen auf den Untergrund bzw. Vlies) erheblich beeinflusst.

Als Faustformel sollten Produkte, deren Zähflüssigkeit deutlich über derjenigen von flüssigem Honig liegt nicht mehr verarbeitet werden.

Entsprechen KEMPEROL Abdichtungen der DIN – Normen und Regelwerke, wie bspw. DIN 18531?

Fast alle KEMPEROL Abdichtungen sind zugelassene Abdichtungssysteme und haben Europäisch Technische Zulassungen. KEMPEROL 2K-PUR, KEMPEROL 1K-PURKEMPEROL AC Speed, KEMPEROL BR entsprechen der Fachregel für Abdichtungen und den Regelungen der aktuellen Abdichtungsnormen (DIN Reihenfolge 18531 – 18535). Für einige KEMPEROL Abdichtungen liegen für verschiedene Anwendungsfälle allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse vor.

Ihre Antwort nicht dabei?

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie einfach mit unserem Vertrieb oder der Anwendungstechnik Kontakt aufnehmen! Unsere Mitarbeiter sind sehr gerne für Sie da.

Ansprechpartner finden